Dagmar OhrndorfDagmar Ohrndorf
Vom bunten Schwarz zum rot-grünen Grau

23.01.2010 – 27.02.2011

Die Art- Galerie Siegen präsentiert ab dem 23. Januar 2011 die Ausstellung: “Vom bunten Schwarz zum rot-grünen Grau”, Malerei von Dagmar Ohrndorf

Der programmatische Titel „Vom bunten Schwarz zum rot-grünen Grau“ der Ausstellung erlaubt dem Publikum eine erste Vermutung über das zentrale Motiv der Künstlerin anzustellen. Und ein kurzer Blick in die Ausstellungsräume bestätigt diesen ersten offensichtlichen Verdacht. Das Leitmotiv der Ausstellung „Vom bunten Schwarz zum rot-grünen Grau“ begleitet den Besucher konsequent durch alle Räume und macht gleichzeitig in treffender Weise deutlich, was der Künstlerin besonders am Herzen liegt. Für Dagmar Ohrndorf sind zweifellos Farben in all ihren mannigfaltigen Facetten das grundlegende Element der Bildgestaltung und stellen in ihren Arbeiten das zentrale Bildmotiv dar.

Mit Spachtel, Pinsel, Schwamm und sogar mit bloßen Händen arbeitet die Künstlerin und bringt Schicht um Schicht auf die Leinwand. Bunte Linien und Flächen werden einander gegenübergestellt, wachsen im künstlerischen Arbeitsprozess zu komplexen Strukturen und raumgreifenden Ebenen. Mit ihren Gemälden distanziert sich Dagmar Ohrndorf von der ursprünglichen Abbildfunktion der klassischen Malerei. Sie lenkt den Blick des Betrachters fort vom „Erkennenwollen“ der traditionellen Bildbetrachtung und fokussiert ihn hin zu einem  Erleben des Gesehenen, zu einem emotionalen Verstehen. Zentral ist nicht, was zu sehen ist, sondern vielmehr wie das Endwerk auf das Publikum wirkt. Klare Formen sind hierfür nicht notwendig und wären ein eher störendes Beiwerk.

Dagmar Ohrndorf: Sommertraum, 80 x 60 cm, Collage, 650,00 Euro ohne Rahmen (Galerie: DaOh013)Dagmar Ohrndorf: Sechs Kleine 1, 40 x 30 cm, Malerei/Collagen, 140,00 Euro (Galerie: DaOh014)Dagmar Ohrndorf: Sechs Kleine 2, 40 x 30 cm, Malerei/Collagen, 140,00 Euro (Galerie: DaOh015)Dagmar Ohrndorf: Sechs Kleine 3, 40 x 30 cm, Malerei/Collagen, 140,00 Euro  (Galerie: DaOh016)Dagmar Ohrndorf: Sechs Kleine 4, 40 x 30 cm, Malerei/Collagen, 140,00 Euro (Galerie: DaOh017)Dagmar Ohrndorf: Sechs Kleine 5, 40 x 30 cm, Malerei/Collagen, 140,00 Euro (Galerie: DaOh018)Dagmar Ohrndorf: Sechs Kleine 6, 40 x 30 cm, Malerei/Collagen, 140,00 Euro (Galerie: DaOh019)Dagmar Ohrndorf: Erdiges Erleben, 120 x 160 cm, Mischtechnik auf Leinwand, 2.200,00 Euro (Galerie: DaOh020)Dagmar Ohrndorf: Stille, 60 x 100 cm, Mischtechnik, 1.100,00 Euro (Galerie: DaOh021)Dagmar Ohrndorf: Gefaess, 60 x 100 cm, Mischtechnik, 1.100,00 Euro (Galerie: DaOh022)Dagmar Ohrndorf: Blau, 60 x 100 cm, Mischtechnik, 1.100,00 Euro (Galerie: DaOh023)Dagmar Ohrndorf: Flaeche und Linie (Dreiteiler), 50 x 60 cm, Acryl, 850,00 Euro ohne Rahmen (Galerie: DaOh024)Dagmar Ohrndorf: Haeutung, 75 x 55 cm, Assemblage, 750,00 Euro mit Rahmen (Galerie: DaOh025)Dagmar Ohrndorf: Haeutung, 75 x 55 cm, Assemblage, 750,00 Euro mit Rahmen (Galerie: DaOh026)Dagmar Ohrndorf: Mittendrin, 150 x 100 cm, Mischtechnik auf Leinwand, 1.500,00 Euro (Galerie: DaOh027)Dagmar Ohrndorf: Vier Tage im Leben 1, 25 x 30 cm, Mischtechnik, 180,00 Euro (Galerie: DaOh028)Dagmar Ohrndorf: Vier Tage im Leben 2, 25 x 30 cm, Mischtechnik, 180,00 Euro (Galerie: DaOh029)Dagmar Ohrndorf: Vier Tage im Leben 3, 25 x 30 cm, Mischtechnik, 180,00 Euro (Galerie: DaOh030)Dagmar Ohrndorf: Vier Tage im Leben 4, 25 x 30 cm, Mischtechnik, 180,00 Euro (Galerie: DaOh031)Dagmar Ohrndorf: Bewegte Zeiten 1, 140 x 120 cm, Mischtechnik, 2.400,00 Euro (Galerie: DaOh032)Dagmar Ohrndorf: Bewegte Zeiten 2, 140 x 120 cm, Mischtechnik, 2.400,00 Euro (Galerie: DaOh033)Dagmar Ohrndorf: Fundstueck 3, 45 x 45 cm, Mischtechnik, 450,00 Euro (Galerie: DaOh034)Dagmar Ohrndorf: Zwischenspiel, 30 x 200 cm, Mischtechnik, 1.200,00 Euro (Galerie: DaOh035)Dagmar Ohrndorf: Fundstueck 1, 60 x 60 cm, Mischtechnik, 520,00 Euro (Galerie: DaOh036)Dagmar Ohrndorf: Fundstueck 2, 60 x 60 cm, Mischtechnik, 520,00 Euro (Galerie: DaOh037)

Charakteristisch für das gesamte Werk von Dagmar Ohrndorf ist, dass sie in ihren Arbeiten das Material, welches sie verwendet immer wieder neu entdeckt. Sie selbst beschreibt ihren Umgang mit Farbe und Leinwand als experimentell und spielerisch. Sie sei immer auf der Suche nach Farben und nach ihren Varianten. Ihre Bilder besitzen einen nahezu rhythmischen Bildaufbau, dessen Dynamik durch die Kraft der Farben und der Oberflächentiefe intensiviert wird. Die Farben sind für Dagmar Ohrndorf das Mittel, um ihren Gefühlen einen geeigneten Ausdruck zu verleihen. Und so entführt die Künstlerin mit jedem Bild den Betrachtern eine einzigartige Bildwelt, welche die tiefen Emotionen Dagmar Ohrndorfs widerspiegelt und wovon Sie sich in der Ausstellung selbst überzeugen können.
Zur Eröffnung freuten wir uns über angenehme und interessierte Gäste

Helga Oberkalkofen und Dagmar OhrndorfDirk Mueller, Helga Oberkalkofen, Dagmar OhrndorfDr. LohmannHerr Kowalewski, Dagmar Ohrndorf, Frau KowalewskiHerr und Frau KowalewskiFrau Kämmerling, Dagmar OhrndorfHelga Oberkalkofen, Lutz KrämerIsabell Rothacker und Dirk MüllerGretel Klaus-Kastner und Beate KolodzigFrau Fries, Marketingclub Siegen  und Helga OberkalkofenFrau Fries, Marketingclub Siegen  und Helga OberkalkofenGregor Hilger, Uwe Kastner, Thomas Ohrndorf, Herr KolodzigHerr und Frau HilgerHerr und Frau Krombach , Helga OberkalkofenFrau Krombach, Herr SchäferHerr Krombach, Helga OberkalkofenHeribert Schwarz, Frau KämmerlingHelga Oberkalkofen, Dagmar OhrndorfDagmar Rutsch, Helga Oberkalkofen

Die Ausstellung „Vom bunten Schwarz zum rot-grünen Grau“ ist  vom 23. Januar bis 27. Februar zu sehen. Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, 23. Januar 2010 um 11.00 Uhr in der Art Galerie, Fürst- Johann-Moritz- Str. 1, 57072 Siegen statt.

Zur Eröffnung spricht Dirk Müller M.A.

Art Galerie Siegen
„Vom bunten Schwarz zum rot-grünen Grau“ Dagmar Ohrndorf 23. Januar – 27.  Februar2011
Vernissage: Sonntag, 23. Januar 2010 um 11.00 Uhr

Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Fürst – Johann – Moritz – Str. 1
57072 Siegen

Tel.: 0271/339603
Fax: 0271/339601
Mail: info@artgalerie-siegen.de

Öffnungszeiten der Ausstellung
Do. u. Fr. von 14.00 bis 19.00 Uhr u. n. V.