Die Art- Galerie Siegen präsentiert ab dem  6. März 2016:
Alfons Alt: De Re Aedifictoria

3298.2015 Williamsburg BD (Groß)

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, den 6. März 2016, um 11.00 Uhr
in der Art Galerie, Fürst-Johann-Moritz- Straße 1, 57072 Siegen statt.

Alfons Alt wurde 1962 in Illertissen, Bayern geboren. In seinen Werken erweitert er das Medium Fotografie mit der Malerei. 1985 zog Alfons Alt als freischaffender Fotograf nach Frankreich, wo er später seine Ausbildung als Fotograf machte. In dieser Zeit lernte er historische Fototechniken kennen. Nach der Lehre eröffnete Alfons Alt eine experimentelle Werkstatt für alternative Fotografie in Marseille. Ab 1988 realisierte er viele Ausstellungen, in Frankreich, Spanien, Portugal, Ägypten, Deutschland und Belgien und veröffentlichte nebenbei mehrere Bücher. Im Jahr 2000 erhielt er den European Publisher‘s Award für seine Serie Bestarium, in der er Tiere portraitierte.
DSC_0363 De Re Aedificatoria ist ein neuer Zyklus, der von dem Manuskript von Léon  Battista Alberti inspiriert wurde, einem architekturtheoretischen Traktat, das erstmals 1485 veröffentlicht wurde. Alfons Alt nimmt die Fotografien selber auf, die dann als Bestandsaufnahme dienen und die er bis zu einer Matritze entwickelt. Sein Ausgangsmaterial sind schwarz-weiß Negative im Format 4×5 inch und 8×10 inch. Er verarbeitet seine Fotografien  anschließend in seinem Atelier mit Hilfe historischer Verfahren, meist der Altotypie, einem  vereinfachtem Pigment-Verfahren, weiter. Er kann mit den Pigmenten, die er wie ein Maler aufträgt,  Details hervorheben oder auch verschwinden lassen.

Alfons Alt, The New Yorker of Peutin, 50x40 cm  Alfons Alt, Initiale, Defense Paris, 50x27 cmAlfons Alt, Menara Sana’a, 40x30 cmAlfons Alt, Dahshur, 40x50 cmAlfons Alt, Palast des Imam, Wadi Dar, 100x100 cmAlfons Alt, Eisen Braendle, 30x24 cm     Alfons Alt, UNO Hybrid Building, 30x24 cm                      Alfons Alt, Agbar (detail), 65x50 cmAlfons Alt, Silo Panzani, 100x81 cmAlfons Alt, Yacht Barres, 50x150 cmAlfons Alt, Glyptothek München,  30x60 cmAlfons Alt, The Mosq, 81x65 cmAlfons Alt, Riverside Heights, 60x50 cmAlfons Alt, Riverside Drive, 60x50 cmAlfons Alt, Französischer Dom, Berlin, 81x65 cmAlfons Alt, Legoland, 30x30 cmAlfons Alt, Castel del  Monte, Apulien, 60x40 cm  Palladium/Platindruck, 1/3Alfons Alt, Flexner Corner Soho, 60x50 cmAlfons Alt, Allianz Arena, 50x100 cmAlfons Alt, Williamsburg, 50x50 cmAlfons Alt, Silo im Halbdunkel, 116x89 cmAlfons Alt, Brooklyn Bridge, 50x50 cmAlfons Alt, Zweitakt Turm, 60x30 cm

Alfons Alt arbeitet direkt auf dem Abzug, den er selber herstellt. Die Arbeit in seinem Atelier bedeutet ihm viel, da  dort die Strategie der Bildlektüre  neu definiert wird und ästhetische Entscheidungen getroffen werden. Durch die etwas unscharfe Wiedergabe der Fotografie mit dem Pigment zerstört Alfons Alt die fotografische Präzision und erzeugt ein Sfumato. Als Sfumato bezeichnet man eine von Leonardo da Vinci entwickelte Technik der Ölmalerei, in der Hintergründe wie Landschaften in einem nebligen Dunst erscheinen und alles mit Weichheit umgeben ist. Seine Bauwerke haben einen hohen fiktiven Charakter und seine Bilder sind oft mit kunsthistorischen Referenzen hinterlegt. Seine malerischen Bilder laden den Betrachter ein, zu verharren und zu träumen.
Art Galerie Siegen
Alfons Alt: De Re Aedificatoria
06.03.2016- 09.04.2016
Vernissage: Sonntag, 6. März, 11.00 Uhr
Zur Eröffnung sprach Kirsten Schwarz M.A.

langdin_artgalerie_160129_i

Vielen Dank an unsere Besucher für einen erfolgreichen schönen Sonntag Morgen