Michel Friess

1970 Geboren in Neustadt

1986-1998
Unterwegs als Street-Art-Künstler (legale Auftrag-Graffiti)
1999-2007
Pause – tätig als Werbegrafiker, Fitnesstrainer und Familienvater – Kunst weiterhin nebenbei
2008
100% zurück zur Kunst – POP ART
Bezug und Ausbau des großen Loft-Ateliers in K’Lautern, 350 qm.
2008
Galerie Fingerspitz & Kunst Kaiserslautern, Einzelausstellung
2009
Teilnahme an der Messe Regioart
Verleihung Regioart-Kunstpreis / Platz 1
2010
Durchbruch mit Portrait-Arbeiten, u.a. für Harald Glööckler,
Stefan Raab, Angela Merkel, Billy Idol, Georgio Armani… u.v.m
2011
Portrait-Arbeiten für das Fritz-Walter Museum, Dauerausstellung
2012
bis heute Vertreten durch Galerie Roucka – München
2013
Ausstellung auf der Messe ART-AMBIENTE Frankfurt (Walentowski-Galerie)
2013 bis Dato
vertreten durch
Walentowski-Galerie Berlin
Walentowski-Galerie Hamburg
Walentowski-Galerie Baden-Baden
Walentowski-Galerie Rottach-Eckern
Walentowski-Galerie Binz
Walentowski-Galerie Ahlbeck
Walentowski-Galerie Werl

1986-1998 Unterwegs als Street-Art-Künstler (legale Auftrag-Graffiti)

1999-2007 Pause – tätig als Werbegrafiker, Fitnesstrainer und Familienvater – Kunst weiterhin nebenbei

2008 100% zurück zur Kunst – POP ART und Bezug und Ausbau des großen Loft-Ateliers in Kaisersautern, 350 qm

2008 Galerie Fingerspitz & Kunst Kaiserslautern, Einzelausstellung

2009 Teilnahme an der Messe Regioart und Verleihung Regioart-Kunstpreis / Platz 1

2010 Durchbruch mit Portrait-Arbeiten, u.a. für Harald Glööckler, Stefan Raab, Angela Merkel, Billy Idol, Georgio Armani… u.v.m

2011 Portrait-Arbeiten für das Fritz-Walter Museum, Dauerausstellung

2012 bis heute Vertreten durch Galerie Roucka – München

2013 Ausstellung auf der Messe ART-AMBIENTE Frankfurt (Walentowski-Galerie)

2013 bis Dato vertreten durch Walentowski-Galerie Berlin, Hamburg, Baden-Baden, Rottach-Eckern, Binz, Ahlbeck, Werl

Michel Friess – Ultimate POP

Einzelausstellungen
2015 Galerie Jung, Kaiserslautern
2016 Berliner Liste Art Fair über Popart-Gallery.com
2016 Shanghai Art Fair über Popart-Gallery.com
2016 Galerie Kulturaum, Speyer
2017 Galerie Kulturraum, Speyer
2018 New York/Soho, Studio Anise, Rolf Benz
2018 Bruno Gallery, Singapur
2018 Signature Gallery, Las Vegas, USA
2018 Soho-Contemporary-Art Gallery, New York, USA
2019 Galerie Kulturraum, Speyer
2019 Galerie Elitzer, Saarbrücken
2019 Galerie Buchinger-Pöhlmann, Linz, Österreich
2019 Soho-Contemporary-Art Gallery, New York, USA
2019 Galerie Ernst Ullrich Kühn, Langenfeld

Auszeichnungen
2018 2. International-Leonardo-Davinci-Preis
2019 Internationaler Botticelli Art Preis
2019 Artist of the Year 2019
2020 Mention Award, Circle Foundation, USA

Publikationen
2013 erschien sein Werk „Berliner Dom“ auf der Titelseite des Fachmagazins Nr. 1:  „Der Kunsthandel“

Zur künstlerischen Arbeit
Jedes Werk fertigt Michel Friess auf Bestellung und einzeln als Unikat in seinem Loft-Atelier in Kaiserslautern – einer ehemaligen Feilenfabrik aus den 50er Jahren. Der Geist und der Flair seiner schon fast legendären Arbeitshalle prägt und spiegelt sich in vielen seiner Werke und Motive wieder. Viele bekannte Persönlichkeiten haben ihn in seinen Räumlichkeiten schon besucht.

Der Künstler legt Wert auf komplette Handarbeit. Seine einzigartigen Werke entstehen hauptsächlich im Handsiebdruck, wobei jedes einzelne Sieb von ihm selbst aus Holz gefertigt und von Hand bespannt wird. Eine sehr aufwendige Methode, da pro Bild teilweise über 20 verschiedene Siebe zum Einsatz kommen. Mit seiner Mischtechnik aus Handsiebdruck, Malerei, Airbrush mit der Spraydose und Papier-Collagen  entstehen Werke, bei denen die Hingabe und die Liebe zum Detail in jedem seiner Werke deutlich sichtbar und spürbar sind. Dass Michel Friess liebt was er tut, ist unverkennbar.