Albert KrügerAlbert Krüger

1955 Geboren in Siegen
1977-81 Studium Sonderpädagogik an der Universität Köln
Während des Studiums intensive Auseinandersetzung mit Radierung und Holzschnitt sowie plastische Arbeiten in Stein und Holz

Ausstellungen
2010 Thomas Morus Akademie Bensberg (E)
2008 Galerie Hagenring mit Petra Oberhäuser
2008 Kreuzweg in der St. Antonius Kirche Coburg
2007 NORD ART, Rendsburg (G)
2006 Print Triennale, Krakau (G)
2005 Kunstverein Würzburg (E)
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen (G)1986 / 88 EinBlick Kunstlandschaft Südwestfalen
1982 Galerie Oehlers, Burbach

Albert Krueger: Baumbuch / D17, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 180 x 35cm, 3 Platten, Unikat, 2004, 580,00 Euro (Galerie: Alkru001)Albert Krueger: Baumbuch / D9 mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 180 x 35 cm, 4 Platten, Unikat, 2004, VERKAUFT (Galerie: Alkru002)Albert Krueger: Baumbuch / D4, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 174 x 29cm, 3 Platten, Unikat, 2003, 480,00 Euro (Galerie: Alkru003)Albert Krueger: Baumbuch / D12, mehrfarbiger Holzdruck auf teilweise mit Chinapapier kaschiertem Tuch, 160 x 35 cm, 4 Platten, Unikat, 2004, 580,00 Euro (Galerie: Alkru004)Albert Krueger: Baumbuch / D15, mehrfarbiger Holzdruck auf teilweise mit Chinapapier kaschiertem Tuch, 198 x 28 cm, 2 Platten, Unikat, 2004, 480,00 Euro (Galerie: Alkru005)Albert Krueger: Baumbuch / D18, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 180 x 40 cm, 3 Platten, Unikat, 2004, 580,00 Euro (Galerie: Alkru006)Albert Krueger: Druck D6, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 98 x 170 cm, 6 Platten, Unikat, 2004, 2000,00 Euro (Galerie: Alkru007)Albert Krueger: Flag I, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 5 Platten, 80 x 120 cm, Unikat, 2005, VERKAUFT (Galerie: Alkru008)Albert Krueger: Ohne Titel., mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 3 Platten, 170 x 85 cm, Unikat, 2004, 2000,00 Euro (Galerie: Alkru009) VERKAUFTAlbert Krueger: landscapeVIII,  übergossener und weiß überdruckter Holzdruck auf Tuch, 100 x 70 cm, Unikat, 2006, 540,00 Euro (Galerie: Alkru010)Albert Krueger: landscapeVII, übergossener Holzdruck auf Tuch, 96 x 6 7cm, Unikat, 2006, 480,00 Euro (Galerie: Alkru011)Albert Krueger: flagII, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 6 Platten, 80 x 120 cm, Unikat, 2005, 1800,00Euro (Galerie: Alkru012) VERKAUFTAlbert Krueger: D3/07, mehrfarbiger Holzdruck auf Tuch, 195 x 60 cm, 7 Platten, Unikat, 2007, 2400,00 Euro (Galerie: Alkru013)

Publikationen
2007 Albert Krüger, in: NORD ART, Rendsburg, o.S.
2006 Albert Krüger, in: Print Triennale Krakau, o.S.

Zur künstlerischen Arbeit
„Große leuchtend rote oder geheimnisvoll schwarze Flächen, die zu pulsieren scheinen schweben vor dem Grund und sind von teils deckender, teils transparenter Materialität. Sie haben zerfaserte Außenkonturen, die selten in klarer Linie vom Grund abgesetzt sind, sondern sich zerklüftet und lebendig schlängeln als handle es sich um die Umrisse einer von weit oben gesehenen Landschaftsformation…Da sind nervöse dünne Linien und kryptische Zeichen, die aus den Farbflächen herauszüngeln wie Nervenenden und in den Raum hineintasten. Nichts Gegenständliches ist zu assoziieren.
Albert Krügers in vieler Hinsicht ungewöhnliche Holzschnitte könnte man am besten in die Kategorie gestisch und informell einordnen. Obwohl das Spontane der Druckgrafik wesensmäßig entgegensteht, weil sie langsameres Arbeiten erfordert als die Malerei, macht sich in den letzten Jahren auch in dieser Technik ein Trend zur Abstraktion breit… Was vor allem auffällt in den Bohlen und Drucken ist die unglaubliche Vehemenz von Krügers Arbeiten. Die spröde und langsame Drucktechnik und die Druckplatten sind wie von einem Gefühlswirbelsturm erfasst…Die Reliefplatten sind dabei weit gestischer bearbeitet. In den Holzdrucken werden manche Formen fast geometrisch gezähmt. In dieser fundamentalen, nicht mehr mit Gegenständen belasteten Atmosphäre wird der Blick frei für die, wie Albert Krüger sagt „Bilder hinter den Bildern“. Ohne eines konkreten Motivs zu bedürfen spürt man, dass es hier um Grundsätzliches geht: Leben und Tod, Leid und Qual, Trauer und Ausgeliefertsein.
Krügers Arbeiten sind von großem Ernst und Aussagekraft. Wäre es nicht ein Widerspruch in sich selbst würde ich analog zu „Action painting“ dies Arbeiten gerne „Action printing“ nennen, denn ihre Motive sind ganz Unmittelbarkeit. …Krügers „landscapes“ gleichen in nichts einem herkömmlichen Landschaftsbild… sind gefährdete Gebiete, die der Verheerung durch den Menschen preisgegeben zu sein scheinen. Sie warten auf Gewalt, sind mit ihren hauchdünnen, mehrfach unterbrochenen, stolpernden und stockenden Linien verletzlich und verwundbar.“ Auszüge aus: Dr. Eva – Suzanne Bayer, Einführung zur Ausstellung „Albert Krüger – Holzdrucke und Reliefbohlen“ Arte Noah, Kunstverein Würzburg, 2006